Home / Gartenhäcksler gebraucht

Gartenhäcksler gebraucht

Eventuell spielen Sie mit dem Gedanken, dass Sie sich einen Gartenhäcksler gebraucht kaufen möchten, sodass Sie sich beim Zerkleinern von Schnittgut eine Menge Zeit und Energie sparen. Des Weiteren sparen Sie, wenn Sie einen Gartenhäcksler gebraucht kaufen eine Menge Geld. Sie sparen sich eine Menge Zeit und Energie beim Zerkleinern von Schnittgut, wenn Sie einen Gartenhäcksler gebraucht kaufen. Unter anderem vermeiden Sie bei dem Kauf von einem Gartenhäcksler gebraucht, dass Sie das zerkleinerte Schnittgut anschließend zu einer Deponie für Gartenabfälle transportieren müssen, da Sie das Schnittgut nach dem Häckselvorgang sofort weiterverarbeiten können. Es ist wichtig, dass Sie einige wichtige Punkte beachten, wenn Sie einen Gartenhäcksler gebraucht kaufen. Nur so können Sie wirklich den perfekten Gartenhäcksler für Ihre Bedürfnisse und für die Ansprüche Ihres Gartens finden.

 

Gartenhaecksler gebrauchtWie Sie eventuell schon wissen, ist das Schnittgut, welches das ganze Jahr über in Ihrem Garten anfällt alles andere als wertloser Gartenabfall, sondern ein wichtiger Bestandteil von unserem Ökosystem. Um die wichtigen Bestandteile von dem Häckselgut wieder in die Natur zurückzuführen, empfiehlt sich der Kauf von einem Gartenhäcksler gebraucht, da Sie mit dem Kauf von einem gebrauchten Gerät eine Menge Geld sparen. Mit einem Gartenhäcksler können Sie diese wichtigen Bestandteile wieder in die Natur zurückzuführen, indem Sie das Häckselgut nach dem Häckseln weiterverarbeiten beziehungsweise weiterverwenden. Häckselgut, welches von einem Gartenhäcksler produziert wurde, eignet sich beispielsweise hervorragend zum Mulchen oder zum Kompostieren.

Um den perfekten Gartenhäcksler gebraucht für Ihre Bedürfnisse und für die Ansprüche Ihres Gartens zu finden, ist es wichtig, dass Sie wissen, welche Mengen an Schnittgut dieser bewältigen sollte, und welche Beschaffenheit das Schnittgut aufweist, welches Sie zerkleinern möchten. Wir haben für Sie folgende Zeilen und weitere Artikel verfasst, um mit uns an Ihrer Seite genau den richtigen Gartenhäcksler gebraucht zu finden, der genau Ihren Bedürfnissen und den Ansprüchen Ihres Gartens gerecht werden kann.

Gartenhäcksler gebraucht kaufen: So finden Sie den perfekten Häcksler

Für den privaten Gebrauch gibt es ausschließlich zwei Varianten von Gartenhäcksler, welche erschwinglich und preiswert sind. Zum einem sind das die Messerhäcksler und zum zweiten sind das die Walzenhäcksler. Messerhäcksler verwenden zum Zerkleinern von Schnittgut scharfe Messer, die auf einer schnell rotierenden Schwungscheibe angebracht sind. Da Walzenhäcksler Ihre Arbeit ausgesprochen leise verrichten, werden diese auch Leisehäcksler genannt. Walzenhäcksler verfügen im Inneren über eine Walze, auf der scharfe Zähne sitzen und über eine massive Gegenplatte. Das Schnittgut, welches Sie einem Walzenhäcksler einführen wird automatisch eingesaugt und zwischen der Walze und der massiven Gegenplatte zerquetscht. Je nach Menge und Beschaffenheit von Ihrem Schnittgut, kommt es darauf an, welcher Gartenhäcksler gebraucht besser zu Ihnen passt.

Gartenhäcksler gebraucht kaufen: Walzenhäcksler oder Messerhäcksler?

Messerhäcksler

Zum Zerkleinern von Schnittgut kommen beim Messerhäcksler scharfe Messer zum Einsatz, die auf einer schnell rotierenden Schwungscheibe angebracht sind. Wenn es wichtig für Sie ist, dass Sie Ihre Arbeit möglichst schnell verrichten, empfiehlt sich die Anschaffung von einem Messerhäcksler, sofern Sie in Ihrem Garten über ausreichend weiches Schnittgut verfügen. Da das Häckselgut, welches von einem Messerhäcksler produziert wurde nicht so schnell verrottet, eignet sich dieses hervorragend zum Mulchen oder zum Barrikadieren von Beeträndern.

Grundsätzlich haben Messerhäcksler einen deutlich geringen Anschaffungspreis, jedoch ist Wartungsaufwand wesentlich höher als bei Walzenhäckslern, da die Messer nach der Zeit an Schärfe verlieren, und somit ausgetauscht werden müssen. Jeder Messerhäcksler wurde so konzipiert, dass der Austausch der Messer einfach und schnell auch für einen Laien möglich ist, sofern dieser die Arbeitsanweisungen der Bedienungsanleitung genau befolgt. Wenn Sie sich einen Gartenhäcksler gebraucht von dieser Art kaufen möchten, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass der Betrieb von Messerhäcksler mit einer deutlich höheren Geräuschentwicklung Hand in Hand geht als von Walzenhäckslern. Wenn Sie aber trotzdem großen Wert darauf legen, dass Sie einen Gartenhäcksler gebraucht kaufen, der über ein Messersystem verfügt und seine Arbeit trotzdem möglichst leise verrichten, sollten Sie unbedingt die Messerhäcksler aus unserem Häcksler-Test unter die Lupe nehmen, da uns vor allem ein Häcksler aufgrund seiner minimalen Geräuschentwicklung während dem Betrieb überzeugt hat.

Walzenhäcksler

Walzenhäcksler werden auch gerne Leisehäcksler genannt, da diese ihre Arbeit ausgesprochen leise verrichten. Wenn Sie also großen Wert darauf legen, dass Sie Ihre Arbeit möglichst geräuscharm verrichten, dann empfiehlt sich die Anschaffung von einem Walzenhäcksler, sofern Sie über genügend holziges Schnittgut verfügen. Walzenhäcksler verfügen im Inneren über eine Walze, auf der scharfe Zähne sitzen und einer massiven Gegenplatte. Das Schnittgut, welches Sie einem Walzenhäcksler einführen, wird aufgrund des automatischen Selbsteinzuges ganz einfach von alleine eingezogen und zwischen der Walze und der massiven Gegenplatte zerquetscht. Aufgrund der Tatsache, dass die Fasern von dem eingeführten Schnittgut während dem Häckselvorgang aufbrechen, können Mikroorganismen schneller und besser in das Häckselgut eindringen, weshalb dieses wesentlich schneller verrottet als Häckselgut von einem Messerhäcksler. Da das produzierte Schnittgut von einem Walzenhäcksler sehr schnell verrottet, eignet sich dieses hervorragend zum Kompostieren,

Viele Gartenfreunde kaufen sich einen Gartenhäcksler gebraucht dieser Art, um eine Menge Geld, Zeit und Energie zu sparen. Vor allem Gartenfreunde, die mehrere Nachbarn haben ziehen die Anschaffung von einem Walzenhäcksler vor, da dieser seine Arbeit wesentlich leiser verrichtet als Messerhäcksler. Auch in puncto Sicherheit und geringem Arbeitsaufwand können Walzenhäcksler sehr überzeugen. Da das Schnittgut automatisch eingezogen wird, brauchen Sie sich die Finger beim Einfüllen nicht schmutzig machen und haben so beinahe kein Risiko, dass Sie sich beim Einfüllen verletzen. Im Vergleich zu Messerhäcksler haben Walzenhäcksler einer deutlich höheren Anschaffungspreis, wobei gesagt sein muss, dass der Wartungsaufwand sehr gering ist. Messerhäcksler verrichten ihre Arbeit zwar schneller, jedoch ist der Arbeitsaufwand bei Walzenhäcksler aufgrund des automatischen Selbsteinzuges deutlich geringer.

Fazit

Wie bereits erwähnt, ist es beim Kauf von einem Gartenhäcksler gebraucht enorm wichtig, dass dieser möglichst genau Ihren Bedürfnissen und den Ansprüchen Ihres Gartens gerecht wird. Je nachdem welche Mengen an Schnittgut Ihr Häcksler bewältigen sollte und welche Beschaffenheit das Schnittgut aufweist, kommt es darauf an, welcher Gartenhäcksler gebraucht am besten zu Ihnen passt. Grundsätzlich sagt man, dass Messerhäcksler besser für weiches Schnittgut, wie Grünschnitt, geeignet sind, und das Walzenhäcksler besser für holziges Schnittgut geeignet sind. Wenn Sie großen Wert darauf legen, dass Sie Ihre Arbeit möglichst leise verrichten, dann empfiehlt sich für Sie ein Walzenhäcksler, sofern Sie über genügend holziges Schnittgut verfügen. Sollten die Beschaffenheit Ihres Schnittguts aber eher für einen Messerhäcksler sprechen, dann sollten Sie sich vor allem den Häcksler auf Platz Nummer drei von unserem Häcksler-Test genau ansehen.